Funktionelle Diagnostik

Die Rennbahnklinik ist landesweit führend im Bereich der Biomechanik. Mit modernsten biomechanischen Messmethoden werden die Bewegungen des Patienten, die externen Kräfte und die Muskelaktivitäten erfasst.

Die Spezialisten der Rennbahnklinik erhalten aus den Messergebnissen Hinweise auf die Ursache der Verletzung und können dadurch den Therapieverlauf besser kontrollieren und steuern. Kombiniert mit biomechanischen Erkenntnissen aus der Rad-, Lauf- und Ganganalyse ermöglicht dieses funktionelle Verständnis der Bewegung, die Ursachen und nicht nur die Symptome der Verletzung zu bekämpfen. Der Patient profitiert von der engen Zusammenarbeit der Biomechanik mit den operierenden Ärzten, den Physiotherapeuten und Orthopädietechnikern.
Dieses Fachwissen fliesst auch unmittelbar in die Beratung von Therapie-, Lauf- und Sportschuhen mit ein.

Unsere Expertise

Die Biomechanik der Rennbahnklinik wird landesweit von externen Ärzten, Spitälern und Institutionen genutzt. Oft werden biomechanische Messmethoden zur Erstellung von Expertisen angefordert, sei dies seitens der behandelnden Ärzte, oder aber der Versicherungen.

Forschung

Die Rennbahnklinik ist auch in der Forschung aktiv. Die Forschungstätigkeit erfolgt teilweise in Zusammenarbeit mit externen Partnern, wie beispielsweise der Deutschen Sporthochschule Köln oder Industriepartnern, u.a. Puma International. Ein zentraler Fokus der Forschung wird auch auf die interne Qualitätskontrolle von Operationen, Operationstechniken und Therapien (u.a. durch Elastosonografie) gelegt. Die Schwerpunktthemen der Forschungstätigkeit liegen derzeit zum einen im Bereich der Achillessehne und des Knies (Vorderes Kreuzband, Operationstechniken, Rehabilitation) und zum anderen im Bereich von Sport- und Therapieschuhen, posturaler Stabilität und sportartspezifischen Leistungsvoraussetzungen (z.B. beim Curling).

Leistungen Biomechanik